Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Komm her, aber komm mir nicht zu nahe...

...geh weg, aber ja nicht zu weit!

Menschen mit Borderlineerkrankung oder Borderlinetendenz neigen dazu, ihr Umfeld auf bestimmte Art und Weise zu manipulieren und zu spalten. Dies führt dazu, dass man als Angehöriger in diesem System mit der Zeit Schwierigkeiten bekommt, weil man es "nicht recht machen" kann.

 

 

Leider ist die Dunkelziffer der Borderlineerkrankten sehr hoch, da die Erkrankten sich ihrer Erkrankung nicht bewusst sind und daher auch keine Therapie in Anspruch nehmen. Häufig leiden die Menschen im Umfeld aber, so dass eine begleitende beratende Unterstützung in Anspruch genommen wird.

 

Wenn Kinder in ein Borderline(-Tendenz)-System hineingeboren werden, entwickeln diese Kinder sehr schnell ein intuitives Gespür, wie sie sich am sinnvollsten Verhalten um in diesem System nicht noch mehr Nachteile zu erleiden als sie es ohnehin schon tun. Werden diese Kinder dann später zur erwachsenen Personen, zeigen sich Defizite in verschiedenen Interaktionsbereichen. Diese Defizite prägen sich in vielen Fällen sehr leidvoll aus. Themen wie z.B eigene Grenzen erkennen & Abgrenzungsfähigkeit, Selbstliebe & Selbstwert, prägen sich dann beispielsweise wiederum in Beziehungsfähigkeit und Resilienz aus.

 

Mein beratendes Angebot richtet sich an Angehörige von Borderlineerkrankten, an Menschen die sich aus einem Borderline-System lösen möchten und an Menschen die erkennen, dass sie früher in Borderlinestrukturen gelebt haben und nun eigene bestimmte Interaktionsmuster hinterfragen und bearbeiten möchten.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?